U-POINTER beeindruckt auch horizontal

Erweiterung im Planungsumfeld & Simulation mit 4 U-POINTER
CREE-Planungsraum mit 4 Stück U-POINTER | 3 tasten die Arbeitstische ab, 1 U-POINTER für die Leinwand

Ein sehr schönes U-POINTER-Projekt für den LED-Leuchtmittelhersteller CREE zeigt wie flexibel sich die U-POINTER-Technologie in bestehende Präsentationsstrukturen integriert. CREE ist einer der führenden LED-Hersteller der Welt und plant natürlich als Technologie-Unternehmen ultramodern für seine Kunden eine komplette Lichtplanung in den Grundriss.


Die Basis dabei ist ein CAD-Programm das die Elemente mit seiner Lichtstärke, mit seiner Wirkung und auch mit seinen Wirkungsgrad in dem Baukörper simuliert.  Dazu plant der Lichttechniker verschieden Szenarien, die abhängig sind vom Umfeld, Reflektionen, Aufgabe und  von den Tages- und Jahreszeiten. Diese Komplexe Planung am Arbeitstisch, kann dann als große Darstellung, direkt an der Wand gezeigt  werden.


Die Handhabungen am Tisch und an der Wand bleiben völlig identisch, was zu den Besonderheiten des U-POINTER-Baukastenkonzeptes gehört.

 

Neu im Baukasten ist der U-DONGLE, diese Einheit ermöglicht es, dass die Handhabung und die Dateiformate auch von bereits interaktiven Elementen, wie zum Beispiel einem interaktiven Großbildschirm, komplett einbezogen werden kann. Dadurch wird eine erhöhte Akzeptanz für E-Learning erreicht.

 

 

Modern & mobil präsentieren | U-POINTER-Technologie

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Shoptoria (Montag, 07 Oktober 2013 19:23)

    Sehr interessant. So etwas habe ich noch nicht gesehen

Der U-POINTER bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

Alle Top-Argumente auf einen Blick finden Sie hier.